Menu Home

Tom Klark’s „Love“

Unentgeltliche Vorstellung nikotinfreier Produkte


Tom Klarks „Love“ Zusammensetzung: 70 VG/30 PG. Es handelt sich hier um ein weiteres der sieben Premium-Liquids von Bidzina Kanchveli alias Tom Klark aus Berlin. Zum Testen verwende ich wie immer den Twisted Messes mit einer Dual-Clapton-Coil, Widerstand: 0,40 Ohm und betreibe diesen mit unterschiedlicher Leistung. Es geht los.

Zeit zum Probieren. “Love” ist frisch, leicht, ausgewogen und hat einen ganz eigenen neuen Charakter. Es ist fruchtig mit einem Hauch reifer Beeren, es erinnert an selbst gemachte Limonade, frisch gepflückte Erdbeeren und dunkle Weinreben. Gleichzeitig ist es fein cremig, mit einer leichten Note Schokolade, die das Liquid abrundet. Es erinnert an die Frische beim Abkühlen im See und die Leichtigkeit des Sommers mit all seinen blühenden Facetten. „Love” ist die Liebe zum Leben mit all seinen Etappen. Mal leicht, mal etwas schwerer, mal einfach, mal kompliziert, mal direkt, mal verschwommen. Doch immer Lust auf mehr! – so der Hersteller Tom Klark …

Geruchs- und Geschmackstest: Es duftet lieblich, süß-fruchtig und mir kommen diese kleinen roten Kirsch-Lollys mit dem grünen Plastikstil aus meiner Kindheit in den Sinn. Geschmack: Beim Dampfen entfaltet sich das Aroma eines fruchtig-spritzigen Mixes roter vollreifer Beeren, oder einer Beeren-Schorle und legt sich auf Gaumen und Zunge. Abgerundet von einer angenehmen, unaufdringlich leichten Süße. Steigert man die Dampfleistung, gesellen sich noch andere herbere, dunklere Aromen hinzu – Bergkräuter vielleicht, so wie sie in den typischen Kräuterlimonaden vorkommen. Es ist ein harmonisch-vollmundiges, aromatisches Erlebnis, dass ich hier wahrnehme. Die süßlich-fruchtigen und diese eher herben Geschmacksnoten, die ich schmecke, stören sich nicht, versuchen sich nicht gegenseitig auszustechen – im Gegenteil. Sie ergänzen und vereinigen sich zu einem geschmackvollen, harmonischen Ganzen, das Zunge und Gaumen verwöhnt.

Gesamteindruck: Es ist wieder einmal ein typisches Tom Klark Liquid – es ist gut zu erkennen in welche Richtung es tendiert aber es ist dennoch schwer zu erkennen wohin genau es zielt. Daher ist „Love“ auch zu jeder Gelegenheit und zu jeder Tages- und Nachtzeit dampfbar – ein Allday-Liquid, dass dem Genießer immer wieder ein neues Fenster in leicht veränderte Geschmackswelten öffnet. Cremige oder schokoladige Noten nehme ich nicht wahr – ich vermisse sie auch nicht. Und ich lasse mich auf den Schwingen dieser fruchtig-herben, leicht süßlichen Geschmackskreation Richtung Sommer tragen …