Menu Home

DASH Liquids: Apricot Whip & Berry Licious

Unentgeltliche Vorstellung nikotinfreier Produkte


Die Steamers Lounge, erfolgreich geführt von Esther Jung, ist seit langem eine feste Größe im E-Zigaretten-Geschäft. Sie hat von Anfang an auf Qualität gesetzt und kreiert Liquids anhand außergewöhnlicher Rezepturen. Ich möchte Euch heute Ihre die beiden neuesten Aromenkreationen, aus der „DASH Liquids“ Linie vorstellen; Apricot Whip und Berry Licious. Geliefert werden sie in 100 ml Chubby Flaschen und sind mit 20 ml Aroma befüllt. Die Flasche wird dann bis zur Oberkante mit Eurer Lieblingsbase aufgefüllt, gemischt und kann sofort gedampft werden. Die Produktbeschreibungen dieser neuen Liquid-Aromen liest sich wie immer sehr interessant – meine Test-Kandidaten lasse ich nach dem Befüllen immer noch gern ein paar Tage stehen, aber jetzt wird probiert.

Apricot Whip: Luftige Biskuitrolle mit Aprikosen-Buttermilchfüllung und einem DASH geriebener Zitronenschale!
Geruch: Aus der Flasche strömt klar erkennbar eine Gebäcknote. Es ist die Bikuitrolle und ebenfalls deutlich wahrzunehmen ist das Aprikosenaroma.
Leckcheck: Die beschriebenen Aromen sind sehr gut zu schmecken. Fruchtig süße Aprikosen, eine teigige Gebäcknote und weiter hinten ist auch die Zitrone präsent.
Geschmack: Der dichte Dampf schmeckt nach fruchtig-süßen Aprikosen und erinnern an die eingelegten Früchte, die man auch gern mal auf den Tortenboden verlegt. Fast gleichauf und ebenfalls recht deutlich ist ein schönes rundes Gebäckaroma zu schmecken – eine gute Biskuitrolle. Weiter hinten, aber gut wahrnehmbar, legt sich die geriebene Zitronenschale und das säuerliche der Buttermilch auf Gaumen und Zunge. Sie geben dem Ganzen Pepp und runden das Liquid sehr schön ab.

Berry Licious: Cremiger Brombeer-Himbeer Smoothie mit Joghurt verfeinert und einem DASH dezenter Frische.
Geruch: Ein beeriger Duft entsteigt der Flasche. Die Brombeere liegt hierbei vorn, die Himbeere etwas dahinter, aber gut wahrnehmbar. Das Ganze hat eher etwas von Fruchtbonbons – es sind keine frischen Früchte.
Leckcheck: Ein schöner süßer Mix aus Brombeeren und Himbeeren und ein wenig Frische sind zu schmecken.
Geschmack: Der Dampf bringt eine ganz leichte sinnig eingebrachte Frische und beerig-süße Fruchtaromen. Die Brombeere ist etwas authentischer und führt den Aromenmix an. Die Himbeere hingegen hält sich ganz leicht zurück, aber ist sehr gut auszumachen. Sie schmeckt eher nach diesen Himbeerbonbons. Beide Fruchtaromen harmonieren sehr gut miteinander und haben ein bisschen etwas von einem leckeren hausgemachten Beeren-Gelee, oder einer Marmelade – sehr schön! Eine feine Joghurtnote bringt hier die leichte Cremigkeit und setzt einen zusätzlichen angenehmen Akzent zu den beerigen Fruchtaromen. Sehr schön ausgewogen und lecker!

Fazit: Auf mich wirkt die Aromenzusammensetzung der beiden neuen Liquids aus der „Dash-Liquids“ Linie wieder einmal sehr harmonisch, ausbalanciert, aromatisch und sehr wohlschmeckend. Es gibt keine störenden Ecken und Kanten im Zusammenspiel der einzelnen Aromen. Auch hier wurde wieder mit sehr viel Sachverstand komponiert, um geschmackliche Ausgewogenheit zu erreichen. Und auch hier ist es so, dass man genau die Aromen  herausschmeckt, die in der Produktbeschreibung angegeben sind. Wie die fünf bereits bekannten Liquidkreationen aus der „Dash- Linie“, setzen auch Apricot Whip & Berry Licious einen klaren Marker im alltäglichen Aromen- und Liquid-Business.  Vielen lieben Dank Esther!  😀