Menu Home

SIQUE BERLIN

Unentgeltliche Vorstellung nikotinfreier Produkte


Die Liquidschmiede „SIQUE Berlin“ mit Sitz in in Berlin-Britz, wurde 2018 gegründet. Herstellung und Abfüllung Ihrer Liquids findet in Deutschland statt. Hierbei gelangen nur die hochwertigsten und reinsten Rohstoffe den Weg in die Liquid-Küche. Die Aufmachung der Flaschen nebst Inhalt sind schon ein „Eyecatcher“ – sie heben sich optisch deutlich von den zahlreich produzierten Standard-Liquids ab. Seit 11 Monaten haben sich bereits drei dieser vier Liquids erfolgreich am Markt etabliert. Das ZEN kam vor gut 5 Monaten hinzu. Somit sind diese vier Liquids nicht mehr völlig unbekannt, sondern bereits fast schon in aller Munde. Ich habe sie bislang noch nicht probiert und bin daher auch schon sehr neugierig.
Geliefert werden diese Short-Fill’s mit 100 ml überdosiertem Liquid in 120 ml Chubby Gorilla Flaschen. Aufgefüllt wird dann nur noch mit Eurer Lieblingsbase – kräftig schütteln und es kann los gehen!
Ich habe sie nach dem Befüllen noch ein paar Tage ruhen lassen, bevor ich sie nun teste.

IVY: Wassermelone mit einem guten Schuss Energiedrink, eiskalt serviert.
Geruch: Wassermelone und auch etwas schwächer ist der Energiedrink sind wahrzunehmen
Leckcheck: Eine sehr süßes Wassermelone-Aroma und die Koolada-Note sind deutlich zu schmecken. Den Energiedrink schmecke ich nur sehr leicht heraus.
Geschmack: Was mir beim Leckcheck noch sehr süß vorkam, ist nun sehr viel angenehmer. Die Wassermelone ist vielleicht nicht ganz authentisch, ist aber gut getroffen und bringt eine angenehme Süße mit. Sie führt auch in diesem Aromenmix. Zudem bringt der Dampf einen ordentlichen Schwung Frische, der für Leute, die nicht so auf Frische stehen, etwas zu viel sein könnte. Keine Angst, man bekommt keinen „Hirnfrost“, aber die Kühle setzt hier einen deutlichen Akzent. Der Energiedrink ist für mein Empfinden angenehm zurückhaltend, harmoniert so sehr gut mit der Wassermelone und überlagert sie nicht. Ein Liquid mit einem ordentlichen Schuss fruchtig-süßer Frische – genau richtig für heiße Sommertage…   😀

ZEN: Feiner grüner Tee, gemischt mit leckerem Pfirsich und einem Hauch Frische
Geruch: Hier nehme ich vorrangig nur den Pfirsich wahr, nur schwach einen grünen Tee
Leckcheck: Ich schmecke neben der gut getroffenen süßen Pfirsich-Note auch grünen Tee und eine angenehme Frische.
Geschmack: Ein fruchtig-süßer, aromatischer Pfirsich und ein grüner Tee sind klar zu erkennen und kommen hier gemeinsam sehr schön zur Geltung. Die ganz leicht herb-bitteren Aromen des grüne Tee’s, die ich besonders beim Ausatmen wahrnehme, sorgen dafür, dass die Süße des Pfirsich-Aromas nicht zu arg dominiert und so für einen sehr feinen, angenehmen Geschmack sorgt, der durch die sinnige Beigabe von Koolada diesen tollen Frische-Kick erhält. Sehr lecker – ein toller Pfirsich-Eistee!

AIR: Leckerer Kaugummi mit fruchtig-minzigem Geschmack.
Geruch: Es duftet nach Spearminze und einer leichten Fruchtnote.
Leckcheck: Leichte fruchtige Aromen, die ich nicht näher beschreiben kann, Spearminze mit einer angenehmen Süße und etwas Frische sind zu schmecken.
Geschmack: Hier bringt der Dampf eine authentisch wirkende, milde und sehr aromatische Spearminze. Zeitgleich nehme ich auch leichte und fruchtig-süße Aromen wahr, die sich wunderbar mit der Minze verbinden und so einen sehr interessantes Geschmackserlebnis schaffen. Eine schöne, nicht zu kräftige Koolada-Note bringt hier die Frische, die ein guter Spearmint-Kaugummi braucht. Hier werden die Atemwege wieder frei und ich habe ein angenehm minziges Frischegefühl im Mund – gelungen!  😉

NEO: Ein köstliches Dessert aus Vanille-Eis, Erdnüssen und Karamell
Geruch: Eine gute Karamell- und Vanille-Note. Die Erdnussaromen nehme ich nur sehr schwach wahr.
Leckcheck: Karamellig, mit einer leichten Süße. Auch Erdnuss-Aromen und weiche Vanille-Noten sind zu schmecken.
Geschmack: Hier schmecke ich vordergründig leicht cremig-karamellige Erdnuss- und leichte weiche Röstaromen mit einer angenehm abgestimmten Süße. Die Vanille rundet gefühlvoll ab und zusammen mit der sehr zurückhaltend eingebrachten Frische, hat man tatsächlich das Gefühl, man esse gerade eine Eiscreme. Ein außergewöhnlicher und sehr interessante Aromenmix, wie ich finde.

Fazit: Alle vier hier getesteten Liquids sind wirklich empfehlenswert. Sie wurden fachmännisch und gut komponiert, um geschmackliche Ausgewogenheit zu erzielen. Süße und Frische wurden sinnig und nicht übermäßig stark eingesetzt und was auf den Flaschen steht, schmeckt man auch heraus. Hier sind mit viel Sachverstand und Gefühl richtig gute Liquids entstanden – keine Frage. Nicht umsonst haben zwei der dieser vier Premium-Liquids in diesem Jahr besondere Auszeichnungen erhalten; IVY erhielt den 1. Platz „Best Fruit Juice“ auf der „InterSteam“ und ZEN einen 1. Platz  bei der Vergabe des „FlavourAward“ – PureVape.
Sind diese Liquids „alldaytauglich“? Das kann ich ganz klar mit „Ja“ beantworten.