Menu Home

NERO-Aromen von VapeXclusive

Unentgeltliche Vorstellung nikotinfreier Produkte

VapeXclusive, ein Dampfer-Shop, der 2017 eröffnet wurde, wird geführt von Francesco Marazzo und seiner Frau Janina. Die Nero-Aromen-Serie, die ich hier vorstellen möchte, ist die erste größere, die er auch außerhalb seines Shops zu Kauf anbietet. Die Aromen sind durchnummeriert. Beginnend bei römisch 4 – bis röm. 7. Die Ziffern 1 – 3 sind noch frei und werden zu einem späteren Zeitpunkt entsprechenden Nero-Aromen zugeordnet.
Hier geht es also um Nummer IV – VII. Geliefert werden die NERO Longfills in mit 12 ml Aroma befüllten 120 ml PET-Flaschen. Aufgefüllt wird mit Eurer Lieblingsbase. Reifezeit lt. Hersteller: Keine
Ich habe ihnen jedoch ein paar Tage länger zum Reifen gegeben – jetzt ist es Zeit zum probieren.

Nero IV – BAKI YOGURT – Ein leckerer Bananen-Kirsch Yogurt, einfach zum dahin schmelzen
Geruch: Beim Öffnen der Flasche nehme ich sofort ein angenehmes Kirsch-Aroma wahr. Auch eine Joghurtnote ist gut zu erkennen. Banane hält sich eher im Hintergrund.
Leckcheck: Auf dem Finger schmecke ich deutlich eine süße, reife sehr gut getroffene Kirsche. Jetzt ist auch eine angenehme Banane zu schmecken – der Joghurt hält sich hier eher zurück.
Geschmack: Der Dampf bringt wie bereits im Leckcheck auch, eine schöne süße Kirsche, die recht gut getroffen ist. Begleitet wird sie von einem leicht cremigen Joghurt-Aroma, dass sich wunderbar mit der Kirsche mischt und ihr so eine schöne weiche Fülle und verleiht. Süße und Säure sind hier gekonnt aufeinander abgestimmt. Die Banane hält sich weitestgehend im Hintergrund und hat für mich hier eine abrundende Funktion. NERO IV hinterlässt einen cremig-weichen und aromatisch-fruchtigen Gesamteindruck – gefällt mir gut!


Nero V –  MENTA – Erfrischend-minziger Kaugummi mit Spearmint
Geruch: Eine deutliche Spearminze nehme ich sofort wahr.
Leckcheck: Spearminze mit einer angenehmen Süße und etwas Frische sind zu schmecken.
Geschmack: Hier bringt der Dampf eine authentisch wirkende, milde und sehr aromatische Spearminze. Zeitgleich nehme ich auch die leichte Süße, wie von feinem Zucker wahr, die sich wunderbar mit der Minze verbinden und so einen sehr interessantes Geschmackserlebnis schafft. Eine schöne, nicht zu kräftige Koolada-Note bringt hier die Frische, die ein guter authentischer Spearmint-Kaugummi braucht. Lecker!


Nero VI – GREEN LEMON (Apfel, Tee, Zitrone)
Geruch: Es duftet gut nach einer Zitrone, etwas mehr im Hintergrund nehme ich auch den Tee wahr.
Leckcheck: Auf dem Finger schmeckte ich eine angenehm süße Zitrone und etwas dahinter auch feine Teenoten. Der Apfel ist für mich hier noch nicht erkennbar.
Geschmack: Beim Dampfen steht ein guter, fruchtig schmeckender Zitronentee mit feinen Säurespitzen weit vorn. Da ist zum einen das Aroma der aromatischen und saftigen Zitrone und unverkennbar auch zarte, herbe Untertöne eines schwarzen Tees. Diese schwach-herben Untertöne sind es auch, die in diesem Zitronentee interessante Akzente setzten.  So schmeckt dieses Liquid insgesamt fruchtig erfrischend und nicht zu süß. Die Apfelnote kann ich hier nicht klar erkennen – sie ist als solche kaum herauszuschmecken, aber sie ist da und rundet das Liquid gekonnt ab. Sehr schön!


Nero VII – FRUITY THRILL (Wassermelone, Kiwi, Erdbeere)
Geruch: Es duftet gut nach Fruchtmix, bei dem die Erdbeernote führt.
Leckcheck: Auf dem Finger schmeckt man klar eine schon fast cremig wirkende Erdbeere, knapp dahinter die Wassermelone. Die Kiwi schmecke ich hier noch nicht. Eine ganz schwache Koolada-Spur ist auch zu schmecken.
Geschmack: Der dichte Dampf bringt hier vordergründig eine cremig wirkende Erdbeere, die schon stark an eine Erdbeer-Sahne erinnert. Ebenfalls geschmacklich intensiv ist auch diese fruchtig und reif schmeckende Wassermelone, die erfreulich gut getroffen ist. Die Kiwi geht hier zwar fast unter, lässt sich aber dennoch ganz leicht herausschmecken. Sie bringt hier die feinen fruchtig-säuerlichen Noten mit. Für eine ganz leichte dezente Frische sorgt die sehr sinnig eingebrachte Koolada-Spur. Insgesamt wirkt dieses Konstrukt sehr ausgewogen, fruchtig-frisch, cremig-weich und nicht zu süß. Sehr angenehm.


Fazit: Diese vier Liquid-Aromen haben mich positiv überrascht. Die verwendeten Aromen wirken sehr ausgewogen und wurden gefühlvoll und harmonisch aufeinander abgestimmt.  Die fertig gemischten Liquids schmecken weich und rund – störenden Ecken und Kanten gibt es nicht. Sie sind für meinen Geschmack nicht zu süß und sind doch vollmundig und wohlschmeckend. Für mich sind sie absolut „Alldaytauglich“. Ich bin schon sehr auf die noch ausstehenden Neros mit den Ziffern 1 – 3 gespannt!

Bezugsquelle: VapeXclusive, Marburgerstr. 31 in 57223 Kreuztal