Menu Home

Jack Rabbit Vapes

Unentgeltliche Vorstellung nikotinfreier Produkte

Heute möchte ich Euch die „Jack Rabbit-Linie“ von Jack Rabbit Vapes (JRV), einem 2015 im britischen Oxfort gründeten Unternehmen vorstellen. Geführt wird es von Josh und Toran, zwei lebenslangen Freunden und Vape-Fanatikern. Und sie sind stolz darauf, einzigartige und komplexe Aromen herzustellen. Sie entwickeln Liquids mit vielschichtigem Ansatz, um bestimmte Aroma-Noten beim Ein- und Ausatmen hervorzuheben, um so authentischen Geschmack zu kreieren. Hierbei wollen die beiden Gründer sicherstellen, dass jeder Bestandteil des  Produkts sorgfältig ausgewählt wurde und von höchster Qualität ist – schauen wir mal …
Geliefert werden die Shortfills mit 50 ml überdosiertem Liquid in 60 ml PET Flaschen, die nur noch mit Eurer Lieblingsbase aufgefüllt werden. Nach kräftigem Schütteln sind sie sofort dampfbar. Angaben zu Reifezeiten gibt es nicht. Trotzdem habe ich meine nach dem Befüllen noch ein paar Tage stehen gelassen – aber jetzt wird probiert …

Succulent Strawberry: Süße Erdbeere mit einem Cooling Effekt
Geruch: Es duftet nach einer echten reifen Erdbeere – richtig gut!
Leckcheck: Auch hier schmeckt es vom Finger angenehm nach einer nicht zu süßen, sehr gut getroffenen Erdbeere und einer eher schwachen Koolada-Note.
Geschmack: Was ich beim Dampfen schmecke, ist relativ schnell und einfach beschrieben; der Dampf wirkt dicht, weich und schmeckt nach sonnengereiften süßen, saftigen Erdbeeren. Nicht zu vergleichen mit diesen übersüßen, knalligen Bonbon- oder Marmelade-Erdbeeren, die es sonst oft gibt. Man stelle sich eine Schüssel frisch gepflückter, in Stücke geschnittener und mit ein wenig Zucker bestreuter Erdbeeren vor. Fruchtig-süß und so richtig gut! Die eingebrachte Koolada-Note wirkt hier keinesfalls störend und ist so sinnig eingebracht, dass sie erst beim Ausatmen und dann nur sehr schwach als erfrischendes Element wahrgenommen wird. Hmmm – jetzt habe ich doch mehr geschrieben, als ich eigentlich wollte, aber diese Erdbeeren sind’s wert!


Mandarin Cheesecake: Ein herrlicher Käsekuchen mit Mandarinen
Geruch:  Es duftet angenehm kuchig – nach Biskuit und nach Mandarine – eine Käsecreme nehme ich nicht wahr.
Leckcheck: Aromatisch und süß mischen sich kuchige Aromen mit einer süßen Mandarine und einer Käsecreme
Geschmack: Der Dampf ist cremig-weich und bringt einen sehr gut getroffenen kuchigen, biskuit-artigen Geschmack mit. Darüber legt sich dann diese cremig-weiche Mischung aus einer leicht säuerlichen Käsecreme mit fast authentisch schmeckenden saftigen süß-sauren Mandarinen – eine Frischkäsecreme mit Mandarinenstückchen. Ich bin ein Freund kuchiger, cremiger Liquids – das hier gefällt mir wirklich sehr! Ich genieße es gern zu Kaffee …  🙂


RIO: Ein sommerlicher Cocktail aus Ananas, Mango und Papaya, abgerundet mit Kokosnuss und Sahne
Geruch: Ein sommerlicher Cocktail aus Ananas, Mango und Papaya, abgerundet mit Kokosnuss und Sahne
Geruch: Angenehm fruchtig. Vordergründig deutlich nach einem Mix aus Ananas und Mango und Papaya. Sahne und Kokos halten sich hier noch eher zurück.
Leckcheck: Auch hier dominieren die Fruchtaromen. Kokos  und Sahne nehme ich auch hier eher ganz leicht im Hintergrund wahr.
Geschmack: Der Dampf bringt eine angenehme,  fruchtig-reife Ananas, die sich kurz darauf gekonnt mit aromatischen Mango- und Papaya-Noten mischt, die zusätzlich Fruchtigkeit und leichte Säurespitzen mitbringen. Das Ergebnis ist ein tolles aromatisches und fruchtiges, nicht zu süßes Tropenfrucht-Aroma das auf der Zunge tanzt. Beim Ausatmen spüre ich die Cremigkeit der Sahne und einen zarten Hauch Kokos. Vielschichtig, aromatisch, leicht – einfach Klasse!


Banoffee Pie: Karamell Toffee Torte mit Banane
Geruch: Es duftet nach feinem Karamell und nach reifen Bananen
Leckcheck: Sahnig-süß und nicht zu stark dosiert, eine angenehme Karamell-Note, gemischt mit einem ebenfalls nicht zu süßen gut getroffenen Bananen-Aroma.
Geschmack: Cremig-weich und sahnig süß präsentiert sich eingangs ein sehr gut getroffenes Sahne-Aroma. Begleitet wird es von einer authentisch schmeckenden Banane, die sich mit ihren angenehmen Aromen harmonisch und glatt mit der Sahne vereint. Ganz leicht nur ist eingangs das Toffee-Aroma zu schmecken. Dieses entfaltet sich aber um so deutlicher beim Ausatmen. Der aromatische, keineswegs überladen wirkende Geschmack der Sahne, der Bananen und diese feinen Toffee-Noten bleiben auch noch lange nach dem Ausatmen auf Gaumen und Zunge präsent. Ein richtig feines, lecker- und leicht schmeckendes Dessert!


Raspberry White Cookie: Leckere weiße Schokolade, abgerundet mit feinem Vanillegeschmack im Keksteig und fruchtigen Himbeerstückchen
Geruch: Vordergründig duftet es fruchtig –  leicht nach Himbeeren und eine Gebäck-Note kann ich ebenfalls ausmachen.
Leckcheck: Süß und vanillig mit dem angenehmen Geschmack von weißer Schokolade. Nur im Hintergrund schmecke ich ein Himbeer-Aroma.
Geschmack: Was sich beim Dampfen hier geschmacklich  präsentiert, ist nicht leicht zu beschreiben. Es ist ein fein ausbalancierter Mix aus angenehm schmeckenden knusprigen Vanillekeksen mit feinen Röst-Aromen und einer nicht zu dominant eingebrachten Himbeer-Note, welche hier aber angenehme fruchtige Akzente setzt. Eher beim Ausatmen mischt sich dann die süße und leicht cremig wirkende weißen Schokolade unter und rundet dieses vielschichtige Konstrukt mit ihrem typischen Geschmack wohltuend und gekonnt ab. Lecker!


Fazit: Die „Jack Rabbit-Linie“ sind meiner Meinung nach eine wirklich wohltuende, ausgefallene und kreative Bereicherung im großen Liquid- und Aromen-Pool, der uns Dampfer umgibt. Sie sind vielschichtig und in sich vollkommen stimmig aufeinander abgestimmt – haben keine Ecken und Kanten. Die Art und Weise, wie hier mit viel Einfühlungsvermögen, Sachverstand und Detailverliebtheit  mit den verwendeten sehr authentisch schmeckenden Aromen jongliert wird, um die  diese zu einem wohlschmeckenden Ganzen zusammen zu führen, ist schon bemerkenswert. Chapeau!
Die Liquid-Kreationen von Jack Rabbit Vapes (JRV) sind zur Zeit noch ein echter Geheimtipp und in den deutschen Geschäften noch eher unbekannt  – ich hoffe, dass sich dies bald ändert.

Bezugsquelle: Hello Vape