Menu Home

DVTCH Van Gogh

Unentgeltliche Vorstellung nikotinfreier Produkte


Die Linie DVTCH Amsterdam (8 Geschmackskrationen) sind VG-lastige (85% VG, 15% PG) E-Liquids, hergestellt in den Niederlanden in einer 60 ml Chubby Gorilla Flasche. Durchgeknallte niederländische Liquid-Kreateure mit abgeschnittenen Ohren, wie einst Vincent van Gogh, haben hier Ihrer Kreativität freien Lauf gelassen – nun, ganz so ist es dann doch nicht – die Leute wissen, was sie tun … Nicht umsonst hat DVTCH mit der Sorte TOM POUCE den Preis für „Best Pastry“ auf der VapeJam UK 2017 gewonnen. Aus dieser Linie möchte ich das Van Gogh vorstellen.

Geschmacksrichtung: Haselnuss, Pistazie und Schokolade verbinden sich mit RY4 zu einem vollmundigen Tabakliquid – so der Hersteller.
Geruch: Der Flasche entströmt eine deutlicher, sehr angenehmer Schokoladenduft, gemischt mit feinen Nuss- und Pistazienduftnoten – Tabak nehme ich nicht wahr.
Geschmack: Beim Dampfen hält sich das Tabakaroma stark zurück – es ist nur schwach und leicht im Hintergrund wahrzunehmen. Wenn man es nicht wüsste, könnte man meinen, dass da auch noch Vanille-Aromen mitschwingen. Im Vordergrund stehen schöne satte Schokoladen- und Nussaromen – damit wird nicht gegeizt. Lecker! Diese RY4-Note steht eigentlich für ein eher würzig-herbes Tabakaroma, dass an trockenen Tabak erinnern soll – keine Spur davon. Im Gegenteil, diese Tabaknoten sorgen gekonnt dafür, dass dieses Liquid nicht zu süß wird. Wirklich sehr ausgewogen und gut dampfbar.

Fazit: Eine tolle „Tabak-Liquid-Kreation“ die den Spagat schafft und aus einer eher süßen, nussigen Liquidmischung, ein in Balance stehendes Premiumliquid mit angenehmen Tabaknoten entstehen zu lassen. Ich bin eigentlich nicht der Tabakliquid-Freund – aber das ist mal wieder eines, dass mir trotzdem schmeckt. Ich werde mir wohl auch noch das eine, oder andere Liquid aus dieser Linie besorgen …